FREIE PLÄTZE: 3 Plätze ab August 2025

FREIE PLÄTZE

3 Plätze ab August 2025

3 freie Plätze ab August 2025
Für 2024 sind bereits alle Plätze vergeben!
Sie können sich gerne jetzt schon für 2025 bei mir melden und registrieren.

Da ich nicht mit dem Jugendamt Gelsenkirchen zusammen arbeite, werden von mir keine Kinder betreut, die ihren festen Wohnsitz in Gelsenkirchen haben!

Herzlich Willkommen in meiner Kindertagespflege in Essen

Meine Kindertagespflege in Essen bietet Betreuungsmöglichkeiten für bis zu 5 Kinder. Durch die kleine Gruppengröße kann ich Ihr Kind intensiv betreuen und es individuell fördern. Ich betreue Kinder ab der 6. Lebenswoche bis zum 3. Lebensjahr. Eine gute Durchmischung des Alters ist wichtig, wobei die kleinen viel von den großen Kindern lernen und die großen Kinder lernen, Verantwortung zu übernehmen und ein Vorbild zu sein.

Ich liebe meine Tätigkeit als Tagesmutter und es macht mir sehr viel Spaß die kleinen Kinder beim Entdecken der Welt zu unterstützen und diesen wichtigen Lebensabschnitt zu begleiten. In vielerlei Hinsicht sind die ersten Jahre für die Entwicklung der späteren Persönlichkeit prägend. Es ist mir wichtig, die Kinder in dieser Zeit zielgerichtet zu fördern und ein liebevolles Umfeld zu bieten, in dem sie spielen, toben, lachen und lernen können.

  • Die Besonderheiten meiner Kindertagespflegestelle: Qualifizierte und inklusive Kindertagespflege, Tiergestützte Pädagogik/- Bewegungseinrichtung.
  • Diese Sprachen spreche ich: Deutsch, Englisch
  • Unsere Mahlzeiten: Die täglichen Mahlzeiten werden frisch zubereitet. Eine ausgewogene, vielfältige und gesunde Ernährung der Kinder ist für mich sehr wichtig.

Die Räume meiner Kindertagespflege in Essen sind kindgerecht ausgestattet und bieten Platz für vielfältige Entdeckungen. 

In der Kindertagespflege ist die pädagogische Qualifizierung der Betreuungsperson Grundvoraussetzung. Vom Jugendamt habe ich die Pflegeerlaubnis 2016 erhalten. Seit dieser Zeit besuche ich mehrmals jährlich Fortbildungen, die mein Wissen in verschiedenen Bereichen der Kinderbetreuung immer wieder erweitern. Dazu zählen Erste-Hilfe-Kurse, Kurse über kindgerechte Ernährung oder auch Kurse zu neuen Mal- und Bastelideen mit den Kindern. So wird es bei uns nie langweilig und wir haben viel Spaß miteinander.  2021 habe ich erfolgreich meine Zusatzausbildung Inklusion im Elementarbereich absolviert und bestanden. Jeden Tag begleite ich Ihr Kind in seiner Entwicklung, wir unternehmen viele tolle Sachen, spielen, singen, basteln und haben Freude miteinander.

Als Partner meiner Kindertagespflegestelle ist die Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und der CSE Ruhr eine echte Unterstützung. Der Austausch und auch die regelmäßige Überprüfung meiner Räumlichkeiten ermöglicht es mir mein pädagogisches Wissen zu erweitern und ich habe ein Team an Fachleuten für vielfältige Fragen um mich herum. Denn Ihrem Kind soll es bei mir gut gehen.

Auch Sie als Eltern sind mir sehr wichtig und ich möchte, dass Sie Ihr Kind jederzeit mit einem guten Gefühl zu mir bringen. Die Eltern ermutige ich dabei, mir Ihre Wünsche und Erwartungen an die Kinderbetreuung zu nennen – zusammen gehen wir für das Kind eine Erziehungspartnerschaft für einen wichtigen Zeitraum in seiner Entwicklung ein.

Individuelle Kinderbetreuung in einer kleinen Gruppe

Die kleine Gruppengröße ist ein großer Vorteil der Kindertagespflege und ermöglicht es mir eine individuelle Beziehung zu jedem Kind aufbauen zu können. Es ist viel Zeit für jedes Kind vorhanden und ich kann sehr gut auf jede der kleinen Persönlichkeiten eingehen. Grade für die Betreuung von Kindern unter 3 Jahren ist es wichtig, dass eine vertrauensvolle Nähe aufgebaut wird, in der sich das Kind wohl und geborgen fühlt.

In meiner kleinen Gruppe gibt es immer eine Durchmischung verschiedener Altersgruppen. Jedes Jahr kommen neue Babies oder kleine Kinder hinzu und die älteren Kinder bereiten sich auf den nächsten Schritt vor und verlassen die Kindertagespflege wieder. Die Altersdurchmischung ist für alle Kinder gut: so lernen die kleinen viel von den größeren Kinder und die größeren Kinder lernen Vorbild zu sein und Verantwortung zu übernehmen. Sie lernen spielerisch in den verschiedenen Rollen Rücksicht aufeinander zu nehmen und erweitern somit ihre soziale Kompetenz.

Mein Partner Sam

Mein Partner Sam ist ein brauner, im Oktober 2013 geborener, sehr lieber, einfühlsamer und verspielter Labrador Rüde. Unser Hund ist den Umgang mit Kindern gewohnt. Er hat ab seinem vierten Lebensmonat seine Vormittage in einem inklusiven Kindergarten in Essen verbracht. Wir wollten das Sam sich an Kinder gewöhnt, mit ihnen arbeitet und sie versteht. Sam war für die Kinder dort ein richtiger Freund, er spielte mit ihnen, kuschelte und tröstete sie, wenn sie traurig waren. Bei Kindern mit Beeinträchtigung war Sam sehr sensibel und half ihnen sich zu entspannen. Trotzdem muss ich erwähnen das Sam kein ausgebildeter Therapiehund ist. Uns war es aber sehr wichtig, dass er sich seit seiner Welpen Zeit an den Umgang und die Arbeit mit Kindern gewöhnt. Sam hat bei uns Zuhause selbstverständlich genügend Rückzugsmöglichkeiten, da unser Haus groß genug ist. Für Hunde ist es anstrengend mit Kindern zu arbeiten, die Lautstärke und die Schnelligkeit der Kinder muss Sam regelmäßig verarbeiten und dazu brauch er genügend und ausreichende Ruhezeiten.  

Was macht die Kindertagespflege bei Tagesmüttern und Tagesvätern so besonders?

Die Kindertagespflege ist, wie die Kita auch, ein offizielles Angebot der Kinderbetreuung. Durch einen öffentlichen Träger (Fachverband) erfolgt die Vermittlung und Überwachung. Das Jugendamt kontrolliert die Finanzierung. Die Maßgabe für die Kinderbetreuung durch die qualifizierte Tagesmütter / Tagesväter ist dabei der Bildungsplan unseres Bundeslandes. In einem partnerschaftlichen Verhältnis kontrolliert der Fachverband die Kindertagespflegestellen. Der Fachverband koordiniert Weiterbildungen und ist auch Ansprechpartner für Fragen der Eltern.

In der Kindertagespflege ist die Gruppengröße klein, was aus pädagogischer Sicht für den Entwicklungsprozess für Kinder unten 3 Jahren, ideal ist. Tagesmütter und Tagesväter haben dadurch ausreichend Kapazitäten intensiv und individuell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes einzugehen. Ich biete einen beständigen Rahmen mit einer konstanten Bezugsperson für Ihr Kind.